Schulunterricht, Lehramtsausbildung und Fachwissenschaft in einer demokratischen Gesellschaft.

Studierfähigkeit auf dem Prüfstand (PDF)

Schulunterricht, Lehramtsausbildung und Fachwissenschaft in einer demokratischen Gesellschaft.

Die drei Fachverbände Historikerverband (VHD), Geschichtslehrerverband (VGD) und Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD) haben sich zusammengeschlossen, um die jüngeren Entwicklungen des Schul- und Universitäts­fachs Geschichte kritisch zu bilanzieren.

Aus der Perspektive der Hochschu­len, der Geschichtslehrer*innen und der Fachdidaktik haben die bildungspolitischen Richtungsentscheidungen der letzten Jahrzehnte in der Summe eine kontinuierliche Verschlechterung der Studierfähigkeit bewirkt.

Studienanfänger können sich im historischen Raum kaum noch orientieren, obwohl in der aktuellen politischen Situation eher mehr als weniger Geschichtsbewusstsein und Kritikfähigkeit erforderlich wäre. »Studierfähigkeit auf dem Prüfstand« möchte zur Diskussion anregen und zu konkreten Konse­quenzen und Lösungsideen beitragen, die aus der diagnostizierten Problem­stellung gezogen werden können und müssen.

Aus: VHD Journal 9/2020, S. 68-71 (mit Genehmigung des VHD)