Europas Geschichtslehrkräfte im Dialog

Europas Geschichtslehrkräfte im Dialog

Europas Geschichtslehrkräfte im Dialog

Die Jahreskonferenz von EUROCLIO fand vom 4. bis zum 7. April 2019 in Gdańsk (Danzig) zum Thema „Bringing History to Life. Making History Education Meaninful for all Students“ statt. EUROCLIO steht für den Dachverband „European Association of History Educators“ und funktioniert mittlerweile als Netzwerk für über 25 000 Geschichtslehrkräfte in Europa und darüber hinaus. Seit der Gründung 1992 lud EUROCLIO damit zum 26. Mal zur jährlichen Konferenz ein,  Mit mehr als 140 Teilnehmern aus 39 Ländern war die Konferenz fürwahr international besucht.

Während der vier Tage gab es ein vielfältiges Programm, das aus Workshops, Panel Diskussionen, Besuchen polnischen Schulunterrichts und interessanter historischer Lernorte bestand. Zu letzteten gehörten ein historischer Stadtrundgang durch Gdańsk (Danzig), der Besuch des Zweiten Weltkriegs Museum und des European Solidarity Centre auf dem geschichtsträchtigen Gelände der Danziger Werft.

Die Konferenz bot auch die Gelegenheit zur Präsentationen neuer und innovativer europäischer Geschichtsprojekte. So stellten Daniel Bernsen und Ronald Hild „Textura“ vor, das deutsch-polnische Geschichte spielerisch im Klassenraum erschließt. Das Spiel besteht aus Inhaltskarten und Verknüpfungskarten, die verschiedenster Weise eingesetzt werden können. Durch die Verknüpfungen von Ereignissen werden narrative Kompetenz gefördert und zugleich erworbenes vertieft und anwendbar gemacht. Anleitung und Spiel können unter https://textura-spiel.de/download/ heruntergeladen werden.

Auf sehr großes Interesse stieß der Workshop zu Historiana. Historiana ist so etwas wie ein Europäisches Geschichtsbuch, das von EUROCLIO entwickelt wurde und digital abrufbar ist: https://historiana.eu Die Interenetseite wird permanent um neue Themen und Materialien erweitert. Sie enthält sowohl ausgearbeitete Unterrichtseinheiten als auch umfangreiche thematische Quellen-, vor allem Bildquellensammlungen. Vorgestellt wurden auch einige neue Features, die es Lehrkräften ermöglichen eine eigenen Lernbereich zu schaffen und diesen mit seinen Schülerinnen und Schülern zu teilen.

In der EUROCLIO Generalassembly neu in das fünfköpfige Vorstandsgremium (Board) von EUROCLIO wurden Denis Detling (Kroatien) und Lars Peter Visti Hansen (Dänemark) gewählt. Neuer Präsident ist der Italiener Paolo Ceccoli.Herzlichen Glückwunsch! Ulrich Bongertmann wurde in das Audit Committee gewählt und ist foratn einer von drei gewählten Vertretern.  Die nächste Jahreskonferenz wird 2020 in Serbien unter dem Thema „Learning to Disagree“ stattfinden, Anmeldungen sind ab September 2019 möglich.

Martin Liepach
Ulrich Bongertmann