Neuer Wettbewerb der BStA: “Jungsein”

Neuer Wettbewerb der BStA: “Jungsein”

Neuer Wettbewerb der BStA: “Jungsein”

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und der Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer möchten weiterhin zur Auseinandersetzung mit dieser Transformationsphase beitragen und loben deshalb eine zweite Runde des Jugendwettbewerbs „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ aus. Das Thema der diesjährigen Runde ist „Jungsein“: Wie hat sich das Leben von Jugendlichen seit dem Mauerfall und der Einheit verändert? Und inwieweit sind die Auswirkungen auch in der Gegenwart noch spürbar? Ziel ist es, mit dem Thema „Jungsein“ Geschichten und Erfahrungen junger Menschen aus dieser Zeit in den Mittelpunkt der Betrachtung zu rücken und Jugendliche deutschlandweit dazu anzuregen, sich mit der jüngsten Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Vom 15. September 2021 bis 1. März 2022 rufen wir Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren dazu auf, sich in Gruppen auf historische Spurensuche zu begeben. Sie können Geschichten aus den Familien, aus dem Wohnort, aus Vereinen, von Begegnungen mit Menschen aus dem jeweils anderen Landesteil recherchieren oder auch Veränderungen untersuchen, die junge Menschen seit 1989/90 mitgemacht haben. Zu gewinnen gibt es bis zu 30 Preise in Höhe von 500 bis 3.000 Euro sowie die Teilnahme an der Preisverleihung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin im Juni 2022.

Sie als engagierte Lehrkräfte und interessierte Vereins- und Institutionenvertreter sind essentiell für die Durchführung des Wettbewerbs. Bitte helfen Sie mit, den Wettbewerb publik zu machen und ermuntern Sie Jugendliche in Ihren Einrichtungen zur Teilnahme. Auf der Webseite ►www.umbruchszeiten.de und ►dem Flyer finden Sie ausführliche Informationen zum Wettbewerb.

Zudem bieten wir am Dienstag, den 28. September 2021 um 16 Uhr eine  Infoveranstaltung an, in der wir Sie zum Wettbewerb informieren. Die Projektkoordinatorin des Jugendwettbewerbs Helen Stoeßel wird im Gespräch mit dem Pressesprecher der Bundesstiftung, Jörg von Bilavsky, über den Jugendwettbewerb, das diesjährige Thema und die Teilnahmebedingungen informieren. Schalten Sie sich in den Livestream auf YouTube ein und erhalten Sie wichtige Anregungen zur Umsetzung des Projektes.

Seien Sie mit Ihrer Gruppe dabei und erkunden Sie gemeinsam spannende Geschichten des Umbruchs – schöne oder schwierige, beeindruckende oder alltägliche. Weitere Infos: ► FLYER