Einladung zu zwei Pressegesprächen auf dem 51. Deutschen Historikertag

historikerverband

Anlässlich des 51. Deutschen Historikertages an der Universität Hamburg laden das Ortskomitee des  51. Deutschen Historikertages an der Universität Hamburg, der Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD) und der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands e.V. (VGD) zu zwei Pressegesprächen ein. Am Dienstag, 20.09.2016,  wird der Vorsitzende des VHD, Prof. Dr. Martin Schulze Wessel, über die neuesten Entwicklungen des Verbandes, aktuelle Vorhaben und Standpunkte zu gegenwärtigen wissenschaftspolitischen Diskussionen sowie den 51. Deutschen Historikertag informieren. Am Freitag, 23.09.2016, wird unter anderem der neu gewählte Vorstand des VHD vorgestellt und über die Preisträger des VHD informiert.

1. Pressegespräch des VHD gemeinsam mit dem VGD und dem Ortskomitee des 51. Deutschen Historikertages am Dienstag, 20. September 2016

Raum: Hörsaal C im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Edmund-Siemers Allee 1

Beginn: 9:30 Uhr

  • Der 51. Deutsche Historikertag: Motto Glaubensfragen und Schwerpunkte
  • Perspektiven der Geschichtswissenschaften zwischen Pakten und Exzellenzinitiative
  • Perspektiven zum Schulfach Geschichte
  • Aus der Arbeit der Verbände

2. Pressegespräch des VHD gemeinsam mit dem VGD und dem Ortskomitee am Freitag, 23. September 2016

Raum: Raum 125 im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Edmund-Siemers Allee 1

Beginn: 13:30 Uhr

  • Der 51. Deutsche Historikertag – ein Resümee
  • Bekanntgabe der Preisträger und Preisträgerinnen des VHD
    • des Hedwig-Hintze-Preises für eine herausragende Dissertation
    • des Carl-Erdmann-Preises für eine herausragende Habilitation
    • des Preises für einen herausragenden geschichtswissenschaftlichen Aufsatz
    • des Doktorandenforums
    • der Schülerpreise für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Geschichte
  • Preisträger des Wettbewerbs für neue Unterrichtsideen im Fach Geschichte des VGD
  • Vorstellung der neu gewählten Vorstands- und Ausschussmitglieder

Der VHD ist das Vertretungsorgan der deutschen Geschichtswissenschaft in der Öffentlichkeit. Kernaufgabe des VHD ist die Veranstaltung des Deutschen Historikertages – eine der größten geisteswissenschaftlichen Konferenzen Europas, zuletzt mit 3.500 Teilnehmern. Als Interessenvertretung setzt sich der Historikerverband in vielfältiger Weise für die Belange seiner Mitglieder ein und steht als Fachverband im ständigen Dialog mit Hochschulen, hochschulnahen Einrichtungen und der Gesellschaft.

Für Rückfragen:

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Dr. Nora Hilgert (Geschäftsführerin) / Dr. Kristina Matron (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
c/o Goethe-Universität Frankfurt am Main
Tel: 069 – 798 32571 /-72
Fax: 069- 798 32570
E-Mail: hilgert@historikerverband.de / matron@historikerverband.de

51. Deutscher Historikertag 2016

Dr. Alexandra Köhring (Geschäftsführung) / Stella Maria Frei (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Universität Hamburg
Tel.: +49 40 42838-8840/-8841
E-Mail: presse@historikertag.de